Die Stromkennzeichnung ist in § 42 des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) geregelt. Die folgenden Werte weisen die Herkunft des Stromes aus:


Energieträgermix
Deutschland 1)
Durchschnittswerte
Gesamtenergie
trägermix der Freitaler
Stadtwerke GmbH2)
Kernenergie12,40 %26,08 %
Kohle24,00 %46,86 %
Erdgas13,30 %24,31 %
Fossile und sonstige 1,30 %2,46 %
Strom aus erneuerbaren Energieträgern,
davon
49,00 %0,29 %
– mit Herkunftsnachweis,
nicht finanziert aus der EEG-Umlage
4,10 %0,29 %
– finanziert aus EEG-Umlage44,90 %0,00 %
– Mieterstrom0,00 %0,00 %
Damit sind folgende Umwelt-
auswirkungen verbunden:
CO2 Emissionen 2) 310 g/kWh593 g/kWh
radioaktiver Abfall 3) 0,0003 g/kWh0,0007 g/kWh

Energieträgermix
FSW-Umwelt
Energieträgermix
übrige FSW-Produkte
Kernenergie0,00 %9,12 %
Kohle0,00 %16,39 %
Erdgas0,00 %8,50 %
Fossile und sonstige 0,00 %0,86 %
Strom aus erneuerbaren Energieträgern,
davon
100,00 %65,13 %
– mit Herkunftsnachweis,
nicht finanziert aus der EEG-Umlage
35,00 %0,10 %
– finanziert aus EEG-Umlage65,00 %65,03 %
– Mieterstrom0,00 %0,00 %
Damit sind folgende Umwelt-
auswirkungen verbunden:
CO2 Emissionen 3) 0 g/kWh207 g/kWh
radioaktiver Abfall 4) 0,0000 g/kWh0,00025 g/kWh